Herzlich Willkommen

Autismus ist eine tiefgreifende Entwicklungsstörung (ICD 10 F84. ), die durch drei charakteristische Merkmale gekennzeichnet ist:

 

  • qualitative Beeinträchtigungen in der sozialen Interaktion,
  • qualitative Auffälligkeiten in der Kommunikation und
  • ein eingeschränktes, stereotypes, sich wiederholendes Repertoire von Interessen und Aktivitäten.

Die Auffälligkeiten bestehen von früher Kindheit bis ins Erwachsenenalter und zeigen sich in allen Lebenssituationen.

Nach neuesten Untersuchungen sind 1 % der Bevölkerung von einer Autismus-Spektrum-Störung betroffen.

Betroffene Menschen, aber auch deren Familien, benötigen dauerhafte und individuelle Unterstützung, da sie häufig mit enormen Belastungen konfrontiert sind.

 

 

Aktuelles

Bewegungsmuster neu entdecken - Von der Faszination der Körperwahrnehmung

Kinder, Jugendliche, Erwachsene mit Autismus nehmen anders wahr. Ihre Körperspannung, ihr taktiles Empfingen und die Umsetzung von motorischen Abläufen sind für andere oft nicht verstehbar. Handführung, Unterstützung beim Aufstehen oder Laufen, aber auch beim Sitzen bleiben gelingt oft nicht, da wir dafür ein komplexeres Verständnis benötigen. Die Fortbildung beschäftigt sich daher mit Bewegungsabläufen und Bewegungsmustern bezogen auf die autismusspezifische Wahrnehmung, sowie mit der Thematik wie konkrete Handlungsabläufe gelingen können.

Referentinnen: Petra Wolf und Alexandra Finke

Termin: Donnerstag, 16. November 2017, 10.00 - 16.30 Uhr

Ort: Regens Wagner Burgkunstadt

Anmeldung bitte schriftlich, gern auch per Mail bis zum 10.11.2017.

Ausschreibung_Autismus_und_Motorik_16112017.pdf

Ausschreibung und Anmeldung

285 K