Herzlich Willkommen

Autismus ist eine tiefgreifende Entwicklungsstörung (ICD 10 F84. ), die durch drei charakteristische Merkmale gekennzeichnet ist:

 

  • qualitative Beeinträchtigungen in der sozialen Interaktion,
  • qualitative Auffälligkeiten in der Kommunikation und
  • ein eingeschränktes, stereotypes, sich wiederholendes Repertoire von Interessen und Aktivitäten.

Die Auffälligkeiten bestehen von früher Kindheit bis ins Erwachsenenalter und zeigen sich in allen Lebenssituationen.

Nach neuesten Untersuchungen sind 1 % der Bevölkerung von einer Autismus-Spektrum-Störung betroffen.

Betroffene Menschen, aber auch deren Familien, benötigen dauerhafte und individuelle Unterstützung, da sie häufig mit enormen Belastungen konfrontiert sind.

 

 

Aktuelles

 

 

"Autismus und Sexualität/Pubertät"

Das Seminar beschäftigt sich mit Pubertät und Autismus, Chancen und Risiken, Hilfen und Methoden u.a. wie kann Sexualerziehung gestaltet werden

Achtung: Die Fortbildung bezieht sich nicht auf Kinder und Jugendliche mit Asperger-Syndrom!

Referentin: Petra Wolf, Erzieherin, Fachwirtin Sozial- und Gesundheitswesen, Sozialmanagement, Fachdienst Autismus

Termin: Freitag, 29. März 2019, 15.00 - 20.00 Uhr

Ort: TPZ Hof, Am Lindenbühl 10, 95032 Hof

Anmeldung: mit dem Anmeldeformular - Anmeldungen sind noch möglich!

AS_und_Pubertät_290319.pdf

Ausschreibung und Anmeldung

Autismus-Umfrage Bayern JETZT ONLINE!

Die Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU), das Max-Plank-Institut für Psychiatrie in München (MPI) sowie die Hochschule für Angewandte Wissenschaften München (HM) haben gemeinsam eine Online-Umfrage erstellt. 

 

Ziel ist es, die Versorgungs- und Bedarfssituation von AutistInnen in Bayern zu erforschen.

 

Die Umfrage wird im Zusammenhang mit dem Projekt „ Entwicklung einer bayerischen Autismus-Strategie“ (HM), welches durch das Bayerische Sozialministerium für Arbeit und Soziales gefördert wird und dem  HEUREKA! Autismusforschungsforum (LMU und MPI) durchgeführt.

 

Wer kann teilnehmen?               

·      Diagnostizierte AutistInnen über 16 Jahre

·      Eltern/Sorgeberechtigte gemeinsam mit oder für Ihr(e) autistischen Kind(er). Ist die Person mit Autismus unter 16 Jahre alt muss die Umfrage stellvertretend mit oder von einem Elternteil/Sorgeberechtigten ausgefüllt werden.

·      gesetzliche BetreuerInnen gemeinsam mit oder für den/die AutistIn, die betreut wird

 

Wie lange kann man teilnehmen:

 

Sie können bis spätestens 20.05.2019 an der Umfrage teilnehmen.

 

Wie lange dauert die Teilnahme:        

 

Die Teilnahme dauert ca. 45 Minuten

(Sie können jederzeit zwischenspeichern oder abbrechen, ohne dass Ihnen hierdurch Nachteile entstünden)

 

Zur Umfrage:

 https://www.soscisurvey.de/Bayerische_Autismus-Umfrage/

 

Die Umfrage wird anonymisiert durchgeführt und lässt keine Rückschlüsse auf die Person zu.

Bevor die Umfrage startet werden detaillierte Information zum Zweck dieser Umfrage, zur Datenverarbeitung und zum Datenschutz, sowie zu den durchführenden Projekten erläutert.

 

Bitte geben Sie diese Nachricht auch in Ihren beruflichen- und privaten Netzwerken weiter.

 

Wir danken für Ihre Unterstützung!

 

Dr. Tobias Schuwerk (LMU)

Eva Kunerl (HM)

Prof. Markus Witzmann (HM)

PD. Dr. Leonhard Schilbach (MPI)